Meine Tiere

 

Hier geht zu unseren lieben die leider über die Regenbogenbrücke gehen mussten

 

Das ist der Appenzeller, er heisst Fledge.

 

Wir haben ihn als er 6 Monate alt war bekommen. Leider ist er nicht sehr freundlich zu anderen Hunden und knurrt und schnappt manchmal.


Unsere Katzen Rocky und Moritz

 

Das sind zwei katzen von uns. Wir haben noch mehr. Die Rot weisse Katze heisst Rocky er ist jetzt schon etwas grösser als auf dem Bild. Der andere auf dem bild ist Moritz. Er ist nicht mehr bei uns, weil abgehauen ist. Meine Schwester behauptet aber das sie Moritz wieder einmal gesehen habe. Aber ich glaube ihr das nicht, weil man die Katze dann sicher nach hause genommen hätte. 


Hier sind noch ein paar weitere Bilder von meinen Tieren. Es sind zwar nicht wirklich die

neusten, aber sie sind einfach süss.

Moritz am erkunden

 

Chip und Fledge beim Alltag

Fledge bei den ersten Flugstunden

Chip am lauschen

Schneeflöckli beim Futter suchen

 

Rocky am Faulenzen

Fledge beim Fussball spielen

Mischa bei einem ihrer Lieblingsplätzen

 

Regenbogenbrücke

 

Das war der Labrador, er heisst Chip.

 

tChip wurde 16 Jahre alt und ist leider in den letzten Jahren etwas dick geworden.t

Leider weilt er jetzt auch nicht mehr unter uns. Er ist am 31.12.2006 über die Regenbogenbrücke gegangen. Er wurde zeihmlich alt, was mich natürlich gefreut hat. An diesem Tag, als er starb, konnte er sich fast nicht mehr auf den Beinen halten. Mit der Zeit stand er gar nicht mehr auf und wir liessen einen Notfall-Tierarzt kommen, der ihn leider Einschläfern musste, weil er sonst nur noch gelitten hätte. Er bleibt jedoch, wie unsere Hündie Gipsy, die wir leider auch schon verloren haben, ins unseren Herzen.


Und dann war noch die Appenzeller - Dame Gipsy

 

 

tWar? Schreibe ich aus dem Grund weil sie leider nicht mehr unter uns weilt.t

Gipsy ist 12 Jahre alt geworden, wir sind mit ihr zum Tierarzt gegangen, weil sie einen sehr starken Husten hatte und fast daran erstickte. Der Tierarzt hatte sie dann gegen den Zwingerhusten behandelt, was aber nichts nützte. Es war wohl kein Zwingerhusten meinte er, weil die Behandlung nicht anschlug. Schliesslich meinte er, es wäre besser sie von ihrem Leiden zu erlösen, was die ganze Familie sehr bedauerte und wir uns alle von ihr verabschiedeten.

nach oben


Letzte Aktualisierung : Mittwoch, 14. Februar 2007 11:57:53
 
© Copyright
 by Labrador